Laufende Projekte

Potenziale der Distanzberatung und Erfahrungen der RAV mit Distanzberatung

Projektlaufzeit: 20.12.2022 – 31.03.2024

Die Studie im Auftrag des SECO zielt darauf systematisches Wissen zu Chancen, Herausforderungen, Zielgruppen und weiteren Aspekten von Videoberatung und Telefonberatung im Kontext der RAV zu generieren. Sie umfasst folgende Phasen:

1. Auslegeordnung: zunächst wurde eine Übersicht über Video- und Telefonberatung mittels Literaturanalyse und Expert*innen-Interviews erarbeitet.

2. Befragung: im zweiten Schritt wurden die Erfahrungen und Einschätzungen zur Distanzberatung der RAV gesamtschweizerisch auf der strategischen Ebene (quantitative Online-Befragung bei RAV-Leitungen und RAV-Koordinator*innen) sowie auf der operativen Ebene (qualitative Online-Video-Interviews mit RAV-Personalberater*innen) erfasst.

3. Diskussion der Zwischenergebnisse: Die Erkenntnisse wurden im Herbst 2023 in vier Workshops in Zürich, Olten, Luzern und Fribourg mit Fachpersonen aus den RAV aller Kantone diskutiert. Daraus wurden bis Ende 2023 Empfehlungen für die Distanzberatung in den RAV entwickelt.

4. Präsentation der Projektergebnisse: Der Schlussbericht des Projektes wird im Februar 2024 der Aufsichtskommission präsentiert. Zudem wird ein Beitrag für «Die Volkswirtschaft» erstellt.

Projektteam: Martina Hörmann, Minnie Silfverberg, Bernadette Wüthrich, Enrico Cavedon, Sarah Madörin, Kaja Heberlein

×